Artikel
Kommentare 1

Die Freude am Verfahren

Die erste Forderung ist nicht neu; sie wurde schon häufig von Kritikern der gegenwärtigen Systeme des Individualverkehrs geäußert. Neuartig ist die Verbindung solcher technischen Modelle mit einer unternehmerischen Reaktion auf psychische Rückschritte, die sich heute in der Bevölkerung vor allem bei der Jugend beobachten lassen. Der gegenwärtige Hang zum Komfortschritt führt dazu, dass immer breitere Bevölkerungsschichten immer höhere Ansprüche an Verwöhnung entwickeln. Die Produkte – und das Automobil ist das zentrale Produkt der Moderne – bestärken sie in dieser Entwicklung. Sie sind immer komfortabler, verwöhnender und undurchschaubarer geworden.


Sie, Herr Piech, haben in der Volkswagen AG bereits wesentliche Schritte in Richtung auf Nachhaltigkeit und Ökologie konzipiert. Volkswagen 2000 wäre ein Schritt in dieselbe und doch in eine ganz andere Richtung. Das Automodell sollte auf maximale Eigenleistung in Wartung und Reparatur angelegt sein, um jungen Menschen möglichst viele Gelegenheiten zu bieten, Technik wie auch Technik-Umwelt-Relationen unmittelbar und sinnlich zu erfahren.


Das neue, kostengünstige, schwach motorisierte und auf eine Dauerhöchstgeschwindigkeit von 90 kmh ausgelegte Modell sollte aus unlackiertem, korrosionsbeständigem Material (Edelstahl, Alu) bestehen. Die Ausführung ist möglichst robust, einfach, überschaubar und nach Gesichtspunkten konzipiert, die technisches Interesse wecken. Alle Teile sind normiert, rezykel- und austauschbar. Reparaturen an Fahrwerk, Motor und Karosserie können dank übersichtlicher Bauweise und detaillierter Anleitungen von interessierten Laien geleistet werden. Weitere Anregungen: Das Auto ist auch als Bausatz lieferbar, der z.B. von einer Berufsschulklasse unter Anleitung eines Lehrers zusammengesetzt werden kann. Alle Modellvarianaten sind vernetzt; das Auto “wächst mit”, z.B. vom Zweisitzer zum Viersitzer. Die Batterie wird durch eine Solarzelle auf dem Dach geladen; es gibt wieder eine Startkurbel. Umstellungen auf Hybrid- oder Elektrobetrieb und nachwachsende Rohstoffe (Antrieb durch Biodiesel oder Bioalkohol) sind im Baukastensystem enthalten.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.