Vita


Wolfgang Schmidbauer wurde 1941 geboren. 1966 promovierte er im Fach Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München über „Mythos und Psychologie“. Er lebt in München und Diessen am Ammersee, hat drei erwachsene Töchter und arbeitet als Psychoanalytiker in privater Praxis.

Neben Sachbüchern, von denen einige Bestseller wurden, hat er auch Erzählungen, Romane und Berichte über Kindheits- und Jugenderlebnisse geschrieben. Er ist Kolumnist und schreibt regelmässig für Fach- und Publikumszeitschriften.

Er ist Mitbegründer der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und der Gesellschaft für analytische Gruppendynamik.

1 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Dr. Schmidbauer!
    Anfang der neunziger Jahre hat mir meine damalige Lebensgefährtin Ihr Buch „Du verstehst mich nicht!-Die Semantik der Geschlechter“. geschenkt. Als sie im Mai 1996 auszog, sahen wir die Bücherregle durch. Ich zog das Buch aus dem Bücherregal: „Gehört das Dir?“, fragte ich sie. „Nein, das gehört Dir. Das hab ich Dir ja geschenkt.“ Ich strarrte auf den Titel: „Ich kann mich nicht erinnern!“ sagte ich. „Ja eben, “ sagte sie, „das meine ich.“

    Wir haben dann beide sehr gelacht.

    Jetzt, zweieinhalb Trennungen später, habe ich in den letzten zwei Wochen Ihr Buch gelesen. Jetzt mit 50, war ich offensichtlich alt genug und habe mich nicht mehr gefürchtet vor der Erfahrung anderer. Fast 20 Jahre stand das Buch in meinem Regal, aber es hat mich doch noch erreicht.

    Schönen Dank für Ihre Arbeit, alle Gute, auch Ihrer Tochter für diese Homepage!
    Liebe Grüße
    Roland Hanak, aus Wien

Kommentare sind geschlossen.